Geld / Lifestyle

Wertverlust?

Für Oldtimer meist kein Thema mehr. Im Gegenteil: Bei zahlreichen Modellen steigt der Wert rapide – auch bei durchaus alltäglichen Exemplaren. Das rückt die Klassiker als Anlageobjekt in den Fokus. „Historisches“ Edelblech wird mittlerweile als eine sichere Geldanlage gesehen. Seit 2002 haben die 88 Modelle des Deutschen Oldtimer Index (Dox) ihren Wert insgesamt verdoppelt.

Über kräftige Wertsteigerungen ihrer Oldtimer können sich die Fans von alten Kraftfahrzeugen in Deutschland nicht beklagen. Nach einer Untersuchung des britischen Vermögensberaters Knight Frank belief sich der Wertzuwachs bei teuren alten Autos wie Ferrari, Bugatti, Bentley oder Mercedes in zwölf Monaten bis Ende Juni 2013 auf 28 Prozent.

Vollständiger Text nur für registrierte Partner!

Die Emotion fährt mit

Sanft blubbert der V6 Motor mit 2,8 Liter Hubraum unter der eleganten, polierten Motorhaube, das Automatik-Getriebe auf D, ein leichter Tritt auf das Gaspedal. Der Mercedes „280 SL Pagode“, Baujahr 1968, setzt sich in Bewegung und gleitet die Allee hinunter. Der stolze Besitzer genießt die bewundernden Blicke der Passanten. Sein heutiges Ziel: Möglichst langsam mit dem Auto durch die Gegend zu fahren.
Wer sich einen Oldtimer kauft, hat verschiedene Beweggründe: Vielleicht hat der Besitzer vor vielen Jahrzehnten genau in diesem Modell das Autofahren gelernt, die Ehefrau das erste Mal geküsst oder ist eine traumhafte Passstraße entlanggekurvt oder ...
Die Motivationen, sich einen Oldtimer zuzulegen, mögen vielfältig sein, doch eines ist dabei sicher: Sie versprühen zeitlose Eleganz, erzählen Geschichten von Film- oder Fernsehauftritten, Rennsiegen und Rekordfahrten. Steigen Sie ein und unternehmen Sie Ihre eigene Zeitreise ...

Der Weg ist das Ziel

Flexibel, individuell und entspannend: Ein Urlaub auf einem Hausboot ist ein ganz besonderes Erlebnis. Auf Seen, Flüssen und Kanälen fährt man gemütlich vorbei an Dörfern oder Städten und genießt reizvolle Landschaften aus einer ganz neuen Perspektive. Bootfahren ist einfach ein wunderbarer Weg, um Zeit mit der Familie oder mit Freunden zu genießen und zu entspannen. Angehalten wird, wo es gefällt: An landschaftlich schönen Orten bieten sich beispielsweise Fahrradtouren an, denn auf einem Hausboot ist genug Platz, um sie mitzunehmen. Ob ein Museum, eine alte Burg oder ein schickes Restaurant, nahezu überall gibt es passende Anlegestellen für den Landausflug. Je nach Region kann man schwimmen oder angeln gehen. Einen Führerschein braucht man zum Steuern eines Hausbootes nicht. Nach einer theoretischen und praktischen Einweisung durch die Basismitarbeiter können die Bootsferien beginnen. Die modernen Hausboote verfügen über alle Annehmlichkeiten, die auch in einer Ferienwohnung zu finden sind, wie beispielsweise Dusche mit Warmwasser, komplett ausgestattete Küche, Radio, TV oder MP3-Anschluss.  Fotos: ©_Le Boat